Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Hinweise

Die Nutzung der Leistungen von R. Manstein (Seher von Köln ) ist ausschließlich volljährigen, unbeschränkt geschäftsfähigen Personen vorbehalten. Der Kunde / Ratsuchende erklärt, dass er Leistungen des Anbieters selbstverantwortlich annimmt und dass er Kenntnis davon hat, dass R. Manstein ( Seher von Köln )  für den Kunden / Ratsuchenden  kostenpflichtige Leistungen erbringt, deren Grundlagen und Wirkungen nach den jeweils aktuellen Erkenntnissen der jeweils aktuellen, öffentlichen Diskurse der Wissenschaft und Technik nicht immer erweislich sind. Der Kunde / Ratsuchende erklärt, dass er Kenntnis davon hat, dass die kostenpflichtigen Leistungen des Anbieters gegebenenfalls nur einer individuellen Überzeugung, dem Glauben einer Minderheit oder einer irrationalen, für Dritte nicht nachvollziehbaren Weltsicht des Kunden/ Ratsuchenden und des Anbieters bzw. seiner Mitarbeiter entsprechen können.

§ 2 Vertragsschluss

Das Honorar wird im Voraus per Überweisung fällig. Mit Zahlung des Honorars kommt der Vertrag zu Stande und der Kunde / Ratsuchende erklärt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

§ 3 Die Leistung

Nach Zahlungseingang wird die Dienstleistung / Beratung durch R. Manstein  fällig. Mit der Dienstleistung / Beratung wird zeitnah nach der Terminverein - barung und dem Zahlungseingang begonnen. R. Manstein gibt keinerlei Erfolgsgarantien, das Honorar wird ausschließlich für die Dienstleistung / Beratung fällig. Manfred  ist kein Arzt oder Heilpraktiker, er gibt keine Heilversprechen, darf und wird keine Diagnosen stellen, er wird keine Medikamente verschreiben und seine Dienstleistung / Beratung ersetzt keine medizinische , ärztliche Behandlung.

§ 4  Umfang und Kosten der Beratung  

Viele seiner Kunden sehen in ihm ein Parapsychologe und Esoteriker. Die meisten  sehen jedoch auch in ihm einen psychologischen Berater Vertrauter und Freund. Die Dauer und das Honorar an sonn und Feiertagen einschließlich einer wenn gewünschten notariellen Schweigepflichtserklärung bezüglich der Beratung werden individuell vereinbart. Die Beratungsgebühren für eine persönliche Beratung - Sitzung  in Köln von Montag bis Freitags beträgt ab dem Jahre 2010 lt. unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen pro Sitzung 200,00 €. 


 

Preis des Übersinnlichen

Wahrsager-Urteil des Bundesgerichtshofs vom 13.01.2011                                                                                                                                         (Aktenzeichen: Bundesgerichtshof III ZR 87/10)

Diesen spannenden Bericht sollten sie lesen ,  egal wie groß ihr Leidendsdruck ist .




ACHTUNG
Bitte keine Geldüberweisungen für ein Beratungstermin ohne vorherige verbindliche Terminzusage veranlassen. Auch vereinzelt hohe vorab Überweisungen sichern ihnen, keinen vorzeitigen Termin bei Manfred. Er achtet hier genaustens auf die  reihenfolge der Anmeldungen.     


 
 
 
E-Mail
Karte
Infos